ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 Allgemeine Geschäftsbedingungen für Privatkunden

 

 

1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Regelungen enthalten die zwischen Ihnen und der Firma Olesia Orlova, Eulenkamp 2, 22049 Hamburg, geltenden Geschäftsbedingungen (AGB) hinsichtlich des Abschlusses eines Kaufvertrags über den Online-Shop. 

 

2. Vertragspartner

Ihr Vertragspartner ist die Firma Olesia Orlova, Inhaberin Frau Olesia Orlova, Eulenkamp 2, 22049 Hamburg. Sie erreichen die Firma  unter der Telefonnummer +4940466498-72 / Fax -71 , per e-mail unter info@alesyaorlova.com.  

 

3. Vertragsabschluss

Die im Online-Shop dargestellten Produkte  stellen ein unverbindliches Warenangebot dar. Mit dem Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ im Warenkorb geben Sie ein verbindliches Angebot hinsichtlich des Abschlusses eines Kaufvertrags ab. Unmittelbar nach Absendung Ihrer Bestellung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail, welche den Inhalt Ihrer Bestellung und die weiteren Einzelheiten aufführt. Mit der Versendung der Bestätigung per Mail kommt noch kein Kaufvertrag zustanden. Ein Kaufvertrag wird erst mit der Versendung der bestellten Produkte an die bestellende Person geschlossen und durch den Versand einer zweiten E-Mail als Versandbestätigung.

 

4. Bestellvorgang und Bestellkorrektur

Der Bestellvorgang beinhaltet insgesamt 5 Schritte. Der 5. Schritt schließt den Bestellvorgang umfassend ab. Während jeder Phase des Bestellvorgangs besteht die Möglichkeit, die Eingaben zu korrigieren oder zu ergänzen. Hierzu müssen Sie lediglich die Schaltfläche „ändern“ bei der jeweils zu korrigierenden Angabe betätigen. Um zu den zu ändernden Eingaben zu gelangen, können Sie auf die oberen Buttons mit den Zahlen 1. Warenkorb, 2. Versenden, 3. Bezahlen oder 4. Bestellen klicken. Es besteht auch die Möglichkeit mit der Betätigung des „Zurück-Pfeils“ des Browsers die zu ändernde Angabe zu erreichen. Bei Schritt 4. Bestellen wird Ihnen vor der zahlungspflichtigen Bestellung nochmal Ihre gesamte Bestellung angezeigt. Sie können auch jederzeit die Bestellung abbrechen oder Produkte aus dem Warenkorb entfernen.

 

5. Vertragssprache und Vertragstextspeicherung

Die Vertragssprache ist deutsch. Das bei der zahlungspflichtigen Bestellung verwendete Bestellformular wird von der Firma Olesia Orlova gespeichert und wird nach Abschluss der Bestellung mit der Bestätigungsmail an Sie versandt. Die Einzelheiten Ihrer Bestellung können Sie dann mit der Bestätigungsmail ausdrucken. In dieser Bestätigungsmail finden Sie zudem unsere AGBs sowie eine Widerrufsbelehrung.

 

6. Versandkosten

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen, welche die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten, kommen die Versandkosten. Näheres zu der Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten oder unter dem Menüpunkt „Versandkosten “.

 

7. Bezahlung

Die Zahlung erfolgt per Vorkasse, Kreditkarte, PayPal oder Sofortüberweisung.

 

• Vorkasse

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Bestätigungsmail und liefern die Ware nach dem Zahlungseingang.

• Kreditkarte

Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt unmittelbar nach Abschluss der Bestellung.

• Paypal

Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, sich mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen (Ausnahme ggf. Gastzugang). Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

• Sofortüberweisung

Wir bieten auch Sofortüberweisung an. Dabei erhalten wir die Überweisungsgutschrift unmittelbar. Hierdurch beschleunigt sich der gesamte Bestellvorgang. Sie benötigen hierfür lediglich Kontonummer, Bankleitzahl, PIN und TAN. Über das gesicherte, für Händler nicht zugängliche Zahlformular der Payment Network AG stellt sofortüberweisung.de automatisiert und in Echtzeit eine Überweisung in Ihrem Online-Bankkonto ein. Der Kaufbetrag wird dabei sofort und direkt an das Bankkonto des Händlers überwiesen. Unser Service ist für Sie als Kunde kostenlos, es fallen lediglich die Gebühren (Überweisungsgebühr) Ihrer Hausbank an.

• Bei Wahl der Zahlungsart Sofortüberweisung öffnet sich am Ende des Bestellvorgangs ein vorausgefülltes Formular. Dieses enthält bereits unsere Bankverbindung. Darüber hinaus werden in dem Formular bereits der Überweisungsbetrag und der Verwendungszweck angezeigt. Sie müssen nun das Land auswählen, in dem Sie Ihr Online-Banking-Konto haben und die Bankleitzahl eingeben. Dann geben Sie die gleichen Daten, wie bei Anmeldung zum Online-Banking ein (Kontonummer und PIN). Bestätigen Sie Ihre Bestellung durch Eingabe der TAN. Direkt im Anschluss erhalten Sie die Transaktion bestätigt.

Grundsätzlich kann jeder Internetnutzer die Sofortüberweisung als Zahlungsart nutzen, wenn er über ein freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügt. Bitte beachten Sie, dass bei einigen wenigen Banken die Sofortüberweisung noch nicht verfügbar ist. Nähere Informationen, ob Ihre Bank diesen Dienst unterstützt erhalten Sie: https://www.payment-network.com/de/user/sofortueberweisung-bankensuche.html.

 

8. Widerrufsbelehrung

Nachfolgend erhalten Sie unsere Widerrufsbelehrung mit den Vorrausetzungen bei einem Fernabsatzvertrag im elektronischen Geschäftsverkehr (hier Online-Shop): 

Widerrufsbelehrung 

Widerrufsrecht  

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. 

 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. 

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Firma Olesia Orlova, Inhaberin Frau Olesia Orlova,Eulenkamp 2, 22049 Hamburg, E-Mail: info@alesyaorlova.com, Fax: +494046649871) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs  

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. 

 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns  zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. 

 

Widerrufsformular  

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es uns zurück.) 

 

- An Firma Olesia Orlova, Inhaberin Frau Olesia Orlova, Eulenkamp 2, 22049 Hamburg , E-Mail: info@alesyaorlova.com, Fax:+494046649871: 

 

- Hiermit widerrufe(n) ich / wir ...................................................................................................

 den von mir/ uns  abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren: 

 

 

- Bestellt am  ... ... ... ... ... ...      / erhalten am  ... ... ... ... ... ...

 

- Name des/ der Verbraucher(s):

 

- Anschrift des/ der Verbraucher(s):

 

- Unterschrift des/ der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):

 

- Datum  

 

9. Eigentumsvorbehalt 

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum der Firma Olesia Orlova.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Geschäftskunden

 

 

§ 1 Allgemeines – Geltungsbereich 

(1) Die nachfolgenden Regelungen enthalten die zwischen ihrem Unternehmen, weiter Kunde und der Firma Olesia Orlova, Eulenkamp 2, 22049 Hamburg, geltenden Geschäftsbedingungen (AGB) hinsichtlich des Abschlusses eines Kaufvertrags ihrer Bestellung, unserer Auftragsbestätigung entsprechend. 

(2)  Ihr Vertragspartner ist die Firma Olesia Orlova, Inhaberin Frau Olesia Orlova, Eulenkamp 2, 22049 Hamburg. Sie erreichen die Firma  unter der Telefonnummer +4940466498-72 / Fax -71 , per e-mail unter info@alesyaorlova.com. 

(3) Unsere Verkaufsbedingungen gelten ausschließlich; entgegenstehende oder von unseren

Verkaufsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden sind unwirksam , es sei denn, wir hätten ausdrücklich und schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.  

Unsere   Verkaufsbedingungen gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren Verkaufsbedingungen abweichender Bedingungen des Kunden die  Lieferung an den Kunden vorbehaltlos ausführen. 

(4) Alle Vereinbarungen, die zwischen uns und dem Kunden zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind in diesem Vertrag und unserer Auftragsbestätigung schriftlich niedergelegt. Schriftlich getroffene Individualvereinbarungen bleiben vorbehalten.

 

 

§ 2 Angebot – Vertragsschluss

 

(1) Unsere Angebote sind freibleibend. Ein Vertrag kommt erst durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung zustande. Der Umfang unserer Leistungen wird durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung nebst ihren schriftlichen Anlagen abschließend bestimmt.

(2) Im elektronischen Schriftverkehr gelten analog die gleichen Bedingungen wie im  Schriftverkehr. 

(3) Ergänzungen bedürfen der Schriftform.

 

 

§ 3 Preise – Zahlungsbedingungen

 

(1) Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, gelten unsere Preise inkl. Verpackung. Die Frachtkosten zum Kunden vom Geschäftssitz werden gesondert in Rechnung gestellt. 

(2) Die gesetzliche Umsatzsteuer ist nicht in unseren Preisen eingeschlossen; sie wird in gesetzlicher Höhe am Tag der Rechnungsstellung in der Rechnung gesondert ausgewiesen. 

(3) Der Abzug von Skonto bedarf besonderer schriftlicher Vereinbarung. 

(4) Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist der gesamte Kaufpreis netto (ohne Abzug) unverzüglich  nach Annahme des Auftrages, bzw nach Wirksamwerden des Vertrages, fällig. 

(5) Insofern keine anderslautenden, schriftlichen Vereinbarungen getroffen sind, gerät der Kunde nach eine Frist von 14 Tagen ab Fälligkeit in Verzug. Die  Firma Olesia Orlova behält sich das Recht vor, Schadensersatz aus Verzug vom Kunden zu fordern. Ferner räumt der Kunde der Firma Olesia Orlova ein außerordentliches Kündigungsrecht des Vertrages aufgrund von Verzug ein. Weitere Absprachen bedürfen der schriftlichen Form. 

(6) Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass der in der Auftragsbestätigung (oder im Angebot) ausgewiesene Endverbraucherpreis  verbindlich ist.

 

 

 

§ 4 Lieferzeit 

 

(1) Die Einhaltung unserer Lieferverpflichtung setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Vertragspflichten des Kunden voraus. Die Einrede des nicht erfüllten Vertrages bleibt vorbehalten. Wir behalten uns zumutbare Teillieferungen und Teilrechnungen vor. 

(2) Die Einhaltung der Lieferfrist steht unter dem Vorbehalt unserer richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung. Wir werden dem Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit des Liefergegenstandes informieren und im Falle des Rücktrittes des Kunden vom Kaufvertrag, zug um zug die Leistungen zurückabwickeln.  

(3) Der Kunde darf die Annahme der Lieferung bei unwesentlichen Mängeln und Mengenabweichungen, unbeschadet seiner Rechte aus § 6 nicht verweigern. Bei Annahme der Lieferung wird eine Mangelfreiheit der gelieferten Ware unterstellt. 

(4) Ist die Nichteinhaltung der Lieferzeit zurückzuführen auf höhere Gewalt, auf Arbeitskämpfe oder sonstige außerhalb unseres Einflussbereichs liegende Ereignisse, befindet sich die Firma nicht im Verzug. Beginn und Ende derartiger Ereignisse werden wir dem Kunden baldmöglichst mitteilen. Darüber hinaus räumt die Firma Olesia Orlova dem Kunden ein außerordentliches Rücktrittsrecht vom Kaufvertrag im Falle höherer Gewalt ein. 

(5) Werden der Versand bzw. die Abnahme des Liefergegenstandes aus Gründen verzögert, die der Kunde zu vertreten hat, so werden ihm die durch die Verzögerung entstandenen Kosten berechnet. 

(6) Der Kunde kann bei teilweiser Unmöglichkeit nur vom Vertrag zurücktreten, wenn die Teilleistung nachweisbar für den Kunden ohne Interesse ist. Ist dies nicht der Fall, so hat der Kunde den auf die Teillieferung entfallenden Vertragspreis zu zahlen. Tritt Unmöglichkeit oder Unvermögen während des Annahmeverzuges oder durch Verschulden des Kunden ein, bleibt er zur Gegenleistung verpflichtet. Ist die Unmöglichkeit von keinem Vertragspartner zu vertreten, so haben wir Anspruch auf einen unserer geleisteten Arbeit entsprechenden Teil der Vergütung.

 

(7) Ansprüche des Kunden auf Ersatz von Verzugsschäden aus welchem Rechtsgrund auch immer bestimmen sich ausschließlich nach § 6, sowie § 3 (5).

 

 

§ 5 Gefahrenübergang

 

(1) Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist Lieferung gem. Incoterms 2000 vereinbart. 

(2) Sofern der Kunde es wünscht, werden wir die Lieferung durch eine Transportversicherung eindecken; die insoweit anfallenden Kosten trägt der Kunde, wenn es aus Vereinbarungen nichts anderes ergibt .

 

 

§ 6 Mängelansprüche – Haftung

 

(1) Unser Liefergegenstand ist innerhalb von 2 Tagen, nach Zustellung beim Kunden – bezüglich ggf. vorliegender Transportschäden in Übereinstimmung mit den Versicherungsbedingungen sofort bei der Übernahme durch den Kunden auf etwaige Mängel zu untersuchen.

 

Werden Mängel bei Übernahme oder später innerhalb der Gewährleistungszeit festgestellt, sind diese Mängel innerhalb von zwei Werktagen – bei Transportschäden unverzüglich – nach Kenntnisnahme des Mangels uns gegenüber zu rügen. 

Im Falle der Nichterfüllung dieser Untersuchungs- und Rügepflicht gilt die Lieferung als mangelfrei siehe § 4 (3).  

(2) Soweit ein Mangel der Kaufsache vorliegt, kann der Kunde  Nacherfüllung in Form einer Mangelbeseitigung oder zur Lieferung einer neuen mangelfreien Sache begehren. Im Fall der Mangelbeseitigung sind wir verpflichtet, alle zum Zweck der Mangelbeseitigung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten zu tragen, soweit sich diese nicht dadurch erhöhen, dass die Kaufsache an einem anderen Ort als dem Erfüllungsort verbracht wurde. 

(3) Soweit nicht vorstehend etwas Abweichendes geregelt ist, ist die Haftung für Schadens- und/oder Aufwendungsersatz aus welchem Rechtsgrund auch immer ausgeschlossen.

 

 

§ 8 Eigentumsvorbehaltssicherung

 

(1) Wir behalten uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Liefervertrag/ Bestellung vor. Bei Zahlungsverzug des Kunden sind wir berechtigt, die Kaufsache zurückzunehmen.  

(2) Der Kunde ist verpflichtet, die Kaufsache pfleglich zu behandeln; insbesondere ist er verpflichtet, diese auf eigene Kosten gegen Feuer-, Wasser- und Diebstahlsschäden ausreichend zum Neuwert zu versichern.  

(3) Der Kunde ist berechtigt, die Kaufsache im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu verkaufen; er tritt uns jedoch bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Faktura-Endbetrages (einschließlich MwSt.) unserer Forderung ab, die ihm aus der Weiterveräußerung gegen seinen Abnehmer oder Dritte erwachsen, und zwar unabhängig davon, ob die Kaufsache weiter verkauft worden ist. Zur Einziehung dieser Forderung bleibt der Kunde auch nach der Abtretung ermächtigt. Unsere Befugnis, die Forderung selbst einzuziehen, bleibt hiervon unberührt. 

 

Wir verpflichten uns jedoch, die Forderung nicht einzuziehen, solange der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen aus den vereinnahmten Erlösen nachkommt, nicht in Zahlungsverzug gerät und insbesondere kein Antrag auf Eröffnung eines Vergleichs- oder Insolvenzverfahrens gestellt ist oder Zahlungseinstellung vorliegt. Ist aber dies der Fall, so können wir verlangen, dass der Kunde uns die abgetretenen Forderungen und deren Schuldner bekannt gibt, alle zum Einzug erforderlichen Angaben macht, die dazu gehörigen Unterlagen aushändigt und den Schuldnern (Dritten) die Abtretung mitteilt.

 

 

§ 9 Gerichtsstand – Erfüllungsort

 

(1) Sofern der Kunde eine juristische Person ist, ist unser Geschäftssitz auch der Gerichtsstand.  

(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. 

(3) Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist unser Geschäftssitz Erfüllungsort.